Fitness First wird Payback Partner

Fitness First hat eine Partnerschaft mit dem führenden europäischen Bonusprogramm Payback geschlossen. Der weltweit größte, in Privatbesitz befindliche Betreiber von Fitness Clubs ist in Deutschland mit über 100 modern ausgestatteten Clubs vertreten. Ab 1. November 2010 kann somit bei Fitness First gepunktet werden, zum Start werden Neukunden mit 4.000 Punkten für eine Club-Mitgliedschaft belohnt.

„Payback ist als marktführendes Bonusprogramm der ideale Partner für uns. Ab sofort bieten wir Sportbegeisterten noch mehr Anreize, sich für Fitness First als ihren Club zu entscheiden. Zudem können wir durch Payback und seine starken Partner unsere Bekanntheit steigern und Fitness First einem noch größeren Kundenkreis – nämlich den 20 Millionen Payback Nutzern – zugänglich machen“, so Stefan Tilk, Geschäftsführer von Fitness First.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Fitness First die Nummer 1 der Branche als Partner gewonnen haben, denn durch diese Kooperation erhöhen wir die Attraktivität unseres Programms nochmals wesentlich. Unser Ziel ist es, Kunden in möglichst vielen Bereichen des täglichen Lebens einen spürbaren Mehrwert zu verschaffen – jetzt können sie auch beim Sport punkten“, so Bernhard Brugger, Geschäftsführer der Payback GmbH. Quelle: Fitness First Germany

One comment
  1. Leider ist das Payback-Programm nur für Neumitglieder gedacht worden, diejenige, die bereits bei Fitness First Mitglieder sind, haben durch Payback keinen Nutzen und können „beim Sport“ NICHT „punkten“.

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.